Die Uhrenwerkstatt

Aufgrund unserer Erfahrung und Expertise im Umgang mit hochwertigen Präzisionsuhren vertrauen uns verschiedene Hersteller die Reparatur und Wartung Ihrer Markenuhren persönlich an. So sind wir für den Komplett-Service von Marken wie Rolex und TAG Heuer speziell geschult und zertifiziert. Auch den Level 1 Service von Patek Philippe leisten wir im eigenen Haus.

Als besondere Leistung bieten wir für einen Großteil unserer Leistungen einen exklusiven In-House-Service durch die begabten Uhrmacher unserer eigenen Werkstatt an. Bei uns ist Ihre Uhr in der Regel innerhalb einer Woche fertig und abholbereit. Genießen Sie ein paar schöne Tage hier bei uns auf Sylt und nehmen Ihre frisch aufpolierte, feinjustierte Uhr wieder mit nach Hause.

Die regelmäßige Wartung einer Uhr ist für den Erhalt ihres Wertes und ihrer Funktion unerlässlich. Dies gilt unabhängig von ihrer Qualität, denn genau wie ein teures Auto hat auch eine Uhr Verschleißteile, die ausgetauscht werden müssen. Ein Uhrwerk besteht je nach Art und Komplexität aus 50 bis 150 winzigen Einzelteilen, die präzise ineinandergreifen und zusammenwirken.

Professionelle Revision

Schon kleinste Störungen können hier große Auswirkungen haben. Das betrifft insbesondere die Dichtungen. Ein Großteil typischer Schäden an Uhrwerken entsteht durch eindringendes Wasser. Im Laufe der Zeit verwittern die Dichtungen und werden porös. Spätestens nach 5 Jahren, sollten Sie die Dichtungen Ihrer Uhr austauschen lassen. Eine Überprüfung der Wasserdichtigkeit empfiehlt sich jedoch je nach Nutzung alle ein bis drei Jahre. Schon kleinere Unfälle wie Herunterfallen aus geringer Höhe oder Hängenbleiben an Türgriffen können dazu führen, dass sich das Gehäuse leicht verzieht. Mit bloßem Auge ist dies oft nicht zu erkennen. Trotzdem reicht die Verformung aus, um Wasser in Ihr Uhrwerk eindringen zu lassen. Aus diesem Grund kann die Wasserdichtigkeit einer Uhr auch nur zum Zeitpunkt der Übergabe garantiert werden. Eine Überprüfung der Wasserdichtigkeit dauert allerdings nur wenige Minuten und kann Ihnen viel Ärger ersparen.

Die Meterangaben auf wasserdichten Uhren sind irreführend, denn sie drücken keine tatsächlichen Tauchtiefen aus. Sie beziehen sich auf Mutmaßungen, die sich auf Drucktests der Hersteller beziehen. Das Ergebnis im wirklichen Nass kann von diesen jedoch erheblich abweichen.

Eine Uhr deren Wasserdichtigkeit mit 30 bis 50 m gekennzeichnet ist, hält meist lediglich Spritzwasser, wie es etwa beim Händewaschen auftritt, ab. Wenn Sie mit Ihrer Uhr duschen oder baden möchten, sollte diese auf mindestens 100 m wasserdicht sein. Anderenfalls könnte sich ein Strandbesuch hier auf Sylt zu einem teuren Vergnügen entwickeln. Viele Hersteller sind aus diesem Grund bereits dazu übergegangen, die Wasserdichtigkeit ihrer Uhren in bar anzugeben.

Eine weitere Ursache für falsch laufende Uhren bleibt im Unterschied zu Wasser oft unbemerkt: Magnetismus. Kommt Ihr Zeitmesser mit magnetischen Gegenständen oder elektrischen Geräten in Berührung, kann das Auswirkungen auf die Präzision ihrer Uhr haben. Die häufig nur minimale Verzerrung im Uhrwerk mag anfänglich nicht sichtbar sein, summiert sich aber bald zu einer spürbaren Ungenauigkeit auf. Lassen Sie Ihre Uhr daher regelmäßig von uns entmagnetisieren und auf Genauigkeit prüfen. Nur so kann gewährleistet werden, dass Sie jeder Zeit mit höchster Präzision funktioniert.

Was geschieht mit Ihrer Uhr?

Bevor Sie uns Ihre Uhr zur Wartung oder Reparatur anvertrauen, begutachten wir das gute Stück und erstellen Ihnen einen entsprechenden Kostenvoranschlag. Der anschließende Service erfolgt mit größter Sorgfalt durch unsere erfahrenen Uhrmacher. Zur Qualitätswahrung gehen wir dabei nach einem festen Schema vor.

Zunächst wird das Uhrwerk vorsichtig ausgeschalt und erstmalig gereinigt. Denn nur wenn seine Bestandteile sauber sind, kann man auch feinste Schäden erkennen. Nach der Reinigung wird das Werk in seine Einzelteile zerlegt. Jedes einzelne wird genau auf Mängel untersucht. Beschädigte Teile werden ersetzt.

Darauf erfolgt die zweite Reinigung. Durch diese wird sichergestellt, dass keine Schmutzpartikel die Funktion des Uhrwerks oder der Dichtungen beeinträchtigen. Anschließend wird das Uhrwerk wieder zusammengesetzt und eingestellt. Bevor das Uhrwerk wieder eingesetzt wird, werden noch Armband und Gehäuse poliert. Frische Dichtungen stellen sicher, dass Ihre Uhr wasserdicht ist. Am Ende wird die fertige Uhr von uns ausgiebig getestet. Unter kontrollierten Bedingungen auf einem Bewegungsapparat wird das tägliche tragen simuliert. Unter künstlichem Druck wird die Dichtigkeit getestet und eine Zeitwaage dient der Überprüfung ihrer Genauigkeit.